artec technologies AG gewinnt Auftrag für Verkehrslagezentren in Osteuropa

 Erstes Gemeinschaftsprojekt mit internationalem MischkonzernAuftrag soll noch im ersten...

artec technologies AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für 2019 und gibt optimistischen Ausblick für 2020

Vorläufiges Ergebnis 2019: Umsatz 2,0 Mio. Euro, EBIT -0,68 Mio. Euro Solides finanzielles...

Interaktives E-Learningsystem der artec unterstützt digitale Bildung an öffentlichen und privaten Schulungseinrichtungen

Diepholz/Bremen  ̶  06. Mai 2020: Die Corona-Pandemie offenbart, dass Deutschland beim...

NEWS

06.05.2020 / Allgemein

Interaktives E-Learningsystem der artec unterstützt digitale Bildung an öffentlichen und privaten Schulungseinrichtungen

Diepholz/Bremen  ̶  06. Mai 2020: Die Corona-Pandemie offenbart, dass Deutschland beim Thema „Digitale Bildung“ Nachholbedarf hat. So wird der digitale Unterricht in Zukunft eine deutlich größere Rolle in der Aus- und Weiterbildung einnehmen. Dies gilt nicht nur für öffentliche Schulen und Universitäten, sondern auch privatwirtschaftliche Einrichtungen. Ein ganz entscheidender Faktor für den Erfolg: Dozenten müssen sich auf die Vermittlung der Lerninhalte konzentrieren können. Genau dabei unterstützt sie das TutorialVis-System der artec technologies AG (ISIN DE0005209589).

TutorialVis ermöglicht die automatische und interaktive Übertragung von Lehrveranstaltungen. Studenten und Schüler nehmen über das Universitäts- bzw. Schulnetzwerk an gängigen Webinar- und Konferenz-Systemen wie beispielsweise Microsoft Teams, Skype oder Zoom teil. Der Dozent kann sich im Raum weitestgehend frei bewegen. Eine Kamera folgt ihm an die Tafel, den Schreibtisch und ermöglicht es, Experimente in Nahaufnahme zu verfolgen. Die Regie übernimmt der Dozent über ein handliches Tablet mit einer leicht verständlichen Bedienoberfläche. Über dieses kann auch parallel eine Präsentation mit Grafiken oder anderen Inhalten hinzugeschaltet werden. Die Ansicht für die Schulungsteilnehmer lässt sich in vier Felder aufteilen. Aktive Aufnahme des Unterrichts, die Präsentation und Nahaufnahmen von Experimenten können bspw. parallel gezeigt werden. Auch können die Teilnehmer jederzeit Fragen stellen. Selbstverständlich kann die gesamte Lehrveranstaltung aufgezeichnet und zum späteren Abruf bereitgestellt werden. >> Weitere Produktinformationen

„Mit TutorialVis können Dozenten ihre gewohnte interaktive Lehrveranstaltung zu ihren Studenten nach Hause bringen. Damit dies ohne Unterbrechungen erfolgen kann, haben wir einen besonderen Fokus auf die leichte und komfortable Bedienung gelegt“, sagt artec Vorstand Thomas Hoffmann. „Bei der Entwicklung konnten wir auf unsere bestehenden Systeme für Videoüberwachung und -übertragung zurückgreifen. Entsprechend haben sich die Hard- und Software-Komponenten bereits in der Praxis bewährt.“

 

Über die artec technologies AG
Die börsennotierte artec technologies AG (WKN 520958) aus Diepholz (Deutschland) entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen und Cloud-Dienste an. Kunden sind nationale und internationale Broadcastunternehmen, Medienhäuser, Sicherheitsbehörden und Industrieunternehmen.

>> www.artec.de 

>>www.xentaurix.com

>>www.multieye.de

 

Kontakt allgemein:
artec technologies AG | Mühlenstraße 15-18 | 49356 Diepholz
Tel. +49 5441 59950 | E-Mail: office@artec.de |www.artec.de

Kontakt Presse und Investor Relations:
Tel.: +49 5441 599516 | E-Mail: investor.relations@artec.de

 

 

###TEAMVIEWER###