NEWS

19.07.2018 / Allgemein, Streaming Media

artec technologies AG: Mit der künstlichen Intelligenz von XENTAURIX wird aus audiovisuellen Daten „Smart Media“

+ Medienunternehmen können Datenschatz aus TV, Internet und Radio effizient heben
+ XENTAURIX KI Plattform wird um Tools des KI-Spezialisten Valossa erweitert

Diepholz/Bremen – 19. Juli 2018: Die artec technologies AG (ISIN DE0005209589) erweitert ihre XENTAURIX Künstliche Intelligence (KI) Plattform um neue Analyse-Möglichkeiten des finnischen KI-Spezialisten Valossa. Das Ergebnis: Aus Video- und Audiodaten wird „Smart Media“. Davon profitiert insbesondere die Medienbranche. Denn die audiovisuellen Daten aus Fernsehen, Internet und Radio enthalten wertvolle Informationen. Um diesen Datenschatz zu heben, müssen bisher in der Regel ganze Teams der Medienunternehmen die Daten überprüfen und katalogisieren. Der Zeit- und Kostenaufwand ist entsprechend hoch. Dieser Aufwand lässt sich mit der XENTAURIX KI Plattform erheblich reduzieren.

Mit XENTAURIX „Smart Media“ werden die wertvollen Informationen automatisch mit Hilfe der künstlichen Intelligenz identifiziert. Die KI erzeugt eine breite Palette von intelligenten Metadaten. Diese ermöglichen umfassende Suchmöglichkeiten und Inhaltserkennung von Gesichtern, Personen, Objekten, Orten, Stilarten, Tönen, Sprachen, Marken, Sportereignissen, Publikumsreaktionen und vielem mehr.

„Die Zusammenarbeit mit Valossa ermöglicht es der XENTAURIX KI, eine breite Palette fortschrittlicher „Smart Media“-Attribute automatisch zu erkennen, ohne dass große Teams die Daten katalogisieren müssen. Die automatisierte Analyse mit XENTAURIX KI und Valossa reduziert den Aufwand deutlich, so dass sich die Medienbeobachter auf die Ergebnisse konzentrieren können, um ihre Daten effektiv zu nutzen, anstatt jede Sekunde des Filmmaterials zu überprüfen. Dieser technologische Ansatz spart XENTAURIX-Kunden erhebliche Kosten und erhöht die operative Effizienz. Die Verarbeitung von mehr Medien mit weniger Personal bedeutet, dass Wachstum mit einer klar definierten Kostenstruktur möglich ist“, so Thomas Hoffmann, Vorstand der artec technologies AG.

artec arbeitet eng mit Valossa zusammen, um schnell und effizient „Smart Media-Ergebnisse“ zu liefern, während diese Ergebnisse mit XENTAURIX-Metadaten kombiniert werden, um sicherzustellen, dass die XENTAURIX KI eine reichhaltige Quelle für unternehmensweite Datenintelligenz bietet.

„Unsere Zusammenarbeit mit artec innerhalb der XENTAURIX-Plattform bietet der Medienbranche einen erheblichen Mehrwert, indem sie die Videoproduktion leichter handhabbar macht und neue Wege für die Monetarisierung digitaler Inhalte eröffnet. Valossa KI bietet übermenschliche kognitive Fähigkeiten für Content-Screening-Aufgaben, die nun über die XENTAURIX-Plattform genutzt werden können“, sagt Mika Rautiainen, CEO von Valossa.

artec technologies präsentiert die neue Technologie auf der International Broadcast Exhibition IBC 2018 in Amsterdam, Stand B16, Halle 7, 14.-18. September 2018.

 

Über die XENTAURIX KI Plattform
Kunden nutzen die XENTAURIX KI Plattform, um ihr audiovisuelles Informationsmaterial aus den unterschiedlichsten Quellen – TV, Radio, Streaming-Diensten und Social Media – gezielt auszuwerten. Hierfür stehen den Nutzern unterschiedlichste kognitive Analyse-Werkzeuge – sogenannte Engines – zur Verfügung, die durch den Einsatz von Deep-Learning und künstlicher Intelligenz(KI)-Programme erweitert werden. Diese kognitiven Engines beschleunigen die aussagekräftige Datengewinnung, die es Branchenexperten ermöglicht, mit Echtzeit-Intelligenz und wirkungsvollen Anwendungen wettbewerbsfähig zu bleiben, sowohl jetzt als auch in Zukunft. Neben eigenen artec-Engines steht die Plattform auch Drittanbietern offen, um den Kunden den maximalen Mehrwert und größtmögliche Flexibilität aus einer Daten-Analyse zu bieten. Zu dem Anwendungsspektrum der XENTAURIX Plattform gehören aktuell und zukünftig unter anderem: Zuschauerquoten- und Sentiments, Audio- und Videofingerprinting-Analyse, Gesichts- und Objekterkennung, Übersetzung unterschiedlichster Sprachen, sowie Fake-News-Erkennung. Der Abruf der Auswertungen erfolgt dort, wo er benötigt wird – von einem Laptop, Tablet, über die Cloud bis hin zu jeder Umgebung, die den Anforderungen der jeweiligen Unternehmen entspricht.

 

Über die artec technologies AG
Die börsennotierte artec technologies AG (WKN 520958) aus Diepholz (Deutschland) entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. Kunden nutzen seit dem Jahr 2000 die Produktplattformen MULTIEYE® für High Definition Videosicherheitslösungen und XENTAURIX® für Media & Broadcast Streaming und Recording Anwendungen. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen und Cloud-Dienste an. www.artec.de

 

Kontakt Presse und Investor Relations:

artec technologies AG
Fabian Lorenz
E-Mail: investor.relations@artec.de

Tel.: +49 5441 599516

 

 

 

 

PDF-Version Top