XBL-Module und Erweiterungen

Für die XBL-Broadcaster stehen eine Vielzahl von Modulen und Erweiterungen zur Verfügung, um ein XBL-Broadcaster System anwendungsspezifisch anzupassen, modernisieren und/oder  zu erweitern. Alle XBL-Broadcaster Produkte können beispielsweise mit integrierten DVB-S/C/T- oder AM/FM-Receivern wie auch mit HD-SDI, DVI/HDMI, ASI, Analog oder IP-Videoeingängen ausgestattet werden. 

Jederzeit erweiterbar

Die XBL-Broadcaster können je nach CPU Leistungsreserve per Softwarelizenz um zusätzliche Kanäle ausgebaut, bzw. weitere Broadcaster Subunits hinzugefügt werden. Die XBL-Broadcaster verfügen serienmäßig über 4 bzw. 8 Wechsel-Festplatteneinschübe. Eine Erweiterung der Festplattenkapazität ist intern wie auch extern über NAS Storage Systeme jederzeit möglich.  

Investitionssicher

Fernseh- und Medienanstalten verwenden den XBL-Broadcaster als juristisches Sendemitschnittsystem und gleichzeitig zur Clip-Produktion ihrer Mediatheken. Mit dem X-Producer steht dafür ein framegenaues Editiertool mit Jog Shuttle zur Verfügung. Vermehrt wird das System auch zur Zuschauerquotenanalyse mit dem X-Rating Monitor Modul erweitert.

Monitoring

Mit X-VALD Modul können die Eingangssignale auf Bild- und Tonstörungen überwacht werden. Das X-Loudness Modul kontrolliert und dokumentiert die Audio-Pegelstärke gemäß EBU Richtlinien. Teletext, Untertitel usw.



Eine Übersicht über die Module und Erweiterungen finden Sie hier:

Top