artec technologies AG hat sich 2016 technologisch neu aufgestellt und blickt optimistisch in die Zukunft

+ Entwicklung in 2016 von Investitionen in Technologie und Personal geprägt + Zahlen 2016: Umsatz...

artec technologies AG: Internationaler Medienkonzern entscheidet sich für artec-Cloud-Plattform zur TV-Analyse

+ Erster größerer Neukunde nach Start der Cloud-Offensive im Februar + Echtzeitanalyse für die...

artec technologies AG wechselt in das neue Börsensegment „Scale“

Damit gehört artec technologies mit seinen Systemlösungen MULTIEYE und XENTAURIX zu einer Reihe...

Online Personal Videorecorder

Online Personal Videorekorder mit integrierter Suchmaschine: Sendungen aufzeichnen und direkt streamenOnline Personal Videorecorder sind Netzwerk/Internet basierte Videorecorder, bei der die Benutzer TV-Sendungen über EPG Programmdaten per Browser auswählen, programmieren und abrufen können. Üblicherweise steht nach der Aufzeichnung der Clip als Download zur Verfügung. Mit dem XBL-Broadcast Logger und einer speziellen PVR Benutzeroberfläche bietet die XENTAURIX Plattform weitaus komfortablere Funktionen an.

Die aufgezeichneten Sendungen können von dem Loggersystem aus direkt gestreamt werden, es entstehen keine Wartezeiten für den Download. Wie bei einer Clipwiedergabe kann bei der gestreamten Wiedergabe pausiert und via eines Sliders vor- und zurückgespult werden. Zusätzlich lassen sich Videoclips erstellen, die im Clipordner gespeichert und ebenfalls direkt gestreamt oder downgeloaded werden können. Den Clips können zudem eigene Lesezeichen für das Metadatenarchiv hinzugefügt werden.

Integrierte Suchmaschine

Mittels der Volltextsuche können gespeicherte Sendungen und Videoclips über die gespeicherten Metadaten (EPG, Untertitel, Lesezeichen, ggf. Spracherkennungstexte) gefiltert, gesucht und sofort angespielt werden.

Multikanal Langzeit Videorecorder

Der Online Videorecorder PVR funktioniert über LAN / WAN / Internet mit Standardbrowser. Der Online Videorecorder ist ein Multikanal Langzeit Videorecorder, der je nach Ausstattung fünf- bis sechsstellige Stundenanzahl an Videokapazitäten aufzeichnen kann. Wie bei einem Digitalrecorder wird der TV Kanal durch den integrierten Receiver automatisch getuned. Durch Erweiterungsmöglichkeiten kann der Rekorder auch Sendungen zeitgleich aufzeichnen. Der integrierte Ringspeicher hält alle Aufzeichnungen im latenten Speicher über die gewünschte Zeitperiode (i.d. Regel mehrere Monate) vor, danach wird immer der letzte Tag der Aufzeichnung mit dem neuesten (fifo Prinzip) überschrieben. Clips werden im Cliparchiv gespeichert und nicht überschrieben.

Videoqualität und Multibitstreaming

Die Videoqualität der Aufzeichnungen kann kundenspezifisch je Kanal umgesetzt werden von Standard bis HD Auflösung. Durch das Multibitstreaming können dabei auch die TV-Sendungen bei geringen Bandbreiten abgerufen werden.
 

Top