artec technologies AG setzt Neupositionierung durch Konzentration auf cloudbasierte Datenanalyse fort

+ 2017 ist strategisch wichtigstes Jahr der Firmengeschichte und operativ Übergangsjahr + 1.Hj...

artec technologies AG gewinnt Auftrag für Zutrittskontrolle mit datenschutzkonformer Gesichtserkennung im industriellen Bereich

+ Wahrung der Privatsphäre und Persönlichkeitsrechte wird mit MULTIEYE gewährleistet +...

artec NEWSLET (September 2017)

Sehr geehrte Aktionäre, Geschäftspartner und Freunde, das artec-Team befindet sich in den...

Mobile-TV mit Zeitmaschine

Besonderes Highlight auf dem IBC 2013 Messestand 7C28 der artec technologies AG ist die neue Mobile-TV Plattform für geschlossene Benutzergruppen. Hier werden kundenspezifische TV-Sender live und zeitversetzt gestreamt; zusätzlich sind individualisierte Videoclips abrufbar. Über Suchwörter in EPG-Daten und Untertiteln lassen sich Aufzeichnungen besonders effektiv finden und sofort abrufen.   

Während man bislang beim TV Livestreaming nur wenige Minuten zeitversetzt abrufen konnte, besteht bei der vorgestellten XENTAURIX Mobile-TV Lösung die Möglichkeit, Fernsehen über große Zeiträume abzurufen. Die Spanne geht von 24 Stunden zur Anpassung von Weltzeitzonen bis hin zu sehr großen Zeiträumen von Jahren bis hin zu Jahrzehnten.

„Es besteht großer Bedarf an diesen Mobile-TV Lösungen.“ so Dipl.-Ing. Ingo Hoffmann, Vorstand und CTO der artec technologies AG. „Der Nutzer möchte TV-Sender aus seiner Region überall auf der Welt über Smartphones und Tablets abrufen. Dabei steht nicht die Live-Übertragung im Vordergrund, sondern die Kunden möchten Nachrichten oder bestimmte Sendungen sehr gezielt abrufen; sie möchten das Programm selbst bestimmen. Dies funktioniert bei XENTAURIX einfach per Click auf die EPG Daten. Sofort wird die Übertragung gestreamt. Das Vor- und Zurückspulen funktioniert einfach über das im Player eingeblendete Storyboard.“ so Ingo Hoffmann weiter. Individualisierte Videoclips sind Clips, die speziell für den Nutzer erstellt und über die Clipliste in seiner Mobile-TV Oberfläche abgerufen werden können. „Den Luxus leisten sich VIPs, für die Medienbeobachter gezielt die Videoclips nach vorgegebenen Kriterien erstellen.“

Top