artec technologies AG hat sich 2016 technologisch neu aufgestellt und blickt optimistisch in die Zukunft

+ Entwicklung in 2016 von Investitionen in Technologie und Personal geprägt + Zahlen 2016: Umsatz...

artec technologies AG: Internationaler Medienkonzern entscheidet sich für artec-Cloud-Plattform zur TV-Analyse

+ Erster größerer Neukunde nach Start der Cloud-Offensive im Februar + Echtzeitanalyse für die...

artec technologies AG wechselt in das neue Börsensegment „Scale“

Damit gehört artec technologies mit seinen Systemlösungen MULTIEYE und XENTAURIX zu einer Reihe...

IP-HD Modul

Was bislang nur HDTV-Fernsehen und digitalen Fotokameras vorbehalten war, ist nun möglich geworden: Multi-Megapixel-Bildformate sind jetzt auch in Videoüberwachungsanlagen nutzbar. Damit wird eine bislang für CCTV-Verhältnisse unerreichte Detailgenauigkeit erzielt. Erreicht wird dies durch eine Kombination von Megapixel-Netzwerkkameras und hybrid-basierenden Digitalrecordern bzw. IP-Kamera-Recordersoftware. Das IP-Modul ermöglicht die Nutzung von Megapixel Kameras von 1.4 Megapixeln und mehr. Es ermöglicht sowohl digitales Zoomen in der Live-Betrachtung als auch bei der Wiedergabe.

Die MULTIEYE Software für alle MULTIEYE-Recorder, -DVR-Kits und -NET unterstützt den Betrieb von Multi-Megapixelkameras wie z.B. von IQInvision, Lumenera, ArecontVision.

Artikel-Nr.Lieferausführungen
810010IP-HD Modul, für die Nutzung von Multi-Megapixel IP-Kameras mit einer Auflösung größer als 1,3 Megapixel, Recorderlizenz für alle IP-Videoeingänge. Aktivierungslizenz
NG1002IP-HD Modul, für die Nutzung von Multi-Megapixel IP-Kameras mit einer Auflösung größer als 1,3 Megapixel, Recorderlizenz für alle IP-Videoeingänge
Top