artec technologies AG setzt Neupositionierung durch Konzentration auf cloudbasierte Datenanalyse fort

+ 2017 ist strategisch wichtigstes Jahr der Firmengeschichte und operativ Übergangsjahr + 1.Hj...

artec technologies AG gewinnt Auftrag für Zutrittskontrolle mit datenschutzkonformer Gesichtserkennung im industriellen Bereich

+ Wahrung der Privatsphäre und Persönlichkeitsrechte wird mit MULTIEYE gewährleistet +...

artec NEWSLET (September 2017)

Sehr geehrte Aktionäre, Geschäftspartner und Freunde, das artec-Team befindet sich in den...

Newsletter Juni 2009

Neues Software Upgrade für MULTIEYE-HYBRID/NET

Das lang erwartete Software Upgrade für die bestehende MULTIEYE Software Version 2. 1.1.3 wird ab August 2009 zur Verfügung stehen.

Das Software Upgrade bietet eine Vielfalt neuer Funktionen wie: die Unterstützung von H.264 Kameras (u.a. Arecont, Axis), mehr als 50 neue Kameraprofile (u.a. Basler, Sanyo, Cisco), optimierte Fernübertragung, eine verbesserte Bedienung der Oberfläche, digitales Wasserzeichen in Videos und die Unterstützung von IP-1 Einkanal Eweiterungen. Zusätzlich sind Optimierungen beim Alarmmanagement und der Motion Detection wie z.B. logarithmische Skalierung des Empflindlichkeitsreglers eingebaut worden. Die neue Version bietet ebenfalls die Unterstützung für 360° Immervision Objektive und die Anbindung eines Protokollkonverters über das Datalog Modul.

Der MSRP beträgt 179.00 Euro.

 

artec erweitert Präsenz in Schweden

artec technologies AG erweitert mit Prio Security das Distributionsnetz in Schweden. Mit Prio Security wurde ein starker Partner für den Verkauf und die technische Unterstützung gewonnen. Der auf Komplettsysteme für die Videoüberwachung  spezialisierte Distributor aus Stockholm vertreibt die gesamte MULTIEYE®-Softwarepalette über seine Partner.

"Das Business Konzept von Prio Security basiert auf der Verpflichtung, eine beständige Belieferung von Video Sicherheitslösungen in Skandinavien zu garantieren. Das Unternehmen ist fokussiert auf Wachstum und hat in starke Handelsmarken, Produktpalette und Kundenbetreuung konsequent investiert. Das sind die Hauptgründe dafür, artec technologies AG zu unserem Partner zu wählen. Durch diese Vereinbarung sind wir in der Lage, eine Auswahl von DVR’s anzubieten die wir als notwendig betrachten, um der Nachfrage eines immer stärker differenzierteren Marktes gerecht zu werden“, erklärte Stefan Uveskog, Managing Director, Prio Security  zu der Kooperation.

„Das gesamte Team von artec ist sehr erfreut über die neue Partnerschaft mit Prio Security. Die langjährige Erfahrung der Prio Security Mitarbeiter mit Videoüberwachungssystemen im Schwedischen Markt wird zu einer weiteren Sicherung der Marktpräsenz sowie interessantes Wachstum für artec führen“, führte  Jens Ringlstetter, VP Sales & Marketing, artec aus.

Mehr Informationen über Prio Security unter: www.priosecurity.se

 

artec integriert richtungsweisende BASLER IP Kamera features

Die artec technologies AG freut sich sehr über die Zusammenarbeit mit der Basler AG, Ahrensburg, eines der führenden Unternehmen aus dem Bereich Vision Technology. Die im Jahr 2008 aufgelegte Kameraserie für die Videoüberwachung profitiert von der jahrzehntelangen Erfahrung aus der Entwicklung von Kameras für die Produktionsüberwachung.

Die vielfältigen und teilweise richtungsweisenden Features der Basler IP Kameras wie die Tag/Nachtfunktionalität, die AOI (Area of Interest) Funktion und die Multistream Funktion sind bereits in der MULTIEYE® Net Software von artec technologies integriert.

Zusätzlich zum AOI-Feature können in den Basler Kameras mehrere Bilddatenströme mit unterschiedlichen Kompressionsverfahren eingerichtet werden. Kunden können wählen zwischen MJPEG, MPEG-4 und H.264. Durch den Einsatz der unterschiedlichen Bilddatenströme für frei wählbare Sichtfelder (AOI) können mehrere virtuelle Kameras simuliert werden. Dieses führt zu signifikanten Kosteneinsparungen auf der Hardware-Seite (Anzahl der Kameras) und auch hinsichtlich der Bandbreite und des Speicherbedarfs.
Diese Eigenschaften sind besonders für den Einsatz in Banken und in Verkehrsanwendungen geeignet, da hier hochauflösende Detailbilder in unterschiedlichen Komprimierungen gefragt sind.

Mit der Basler AG wurde ein weiterer starker Partner für hochwertige IP Kameras gefunden, der das Konzept der artec technologies, bezahlbare und zukunftsorientierte Videoüberwachungslösungen made in Germany anzubieten, hervorragend komplettiert.

Mehr Informationen zur Basler AG unter: www.baslerweb.com

 

Produktfeatures vorgestellt:

VideoCenter II: Aufruf von Webseiten

Die lageplanbasierte Videomanagement Software Video Center II zur Abfrage und Verwaltung von bis zu 10 MULTIEYE®-Systemen bietet die Möglichkeit, im Multiscreen bis zu vier Internet Webbrowser als Monitorfenster  gleichzeitig zu öffnen und zu bedienen. Parallel zum Kamera Monitoring können eine Fülle von interessanten Drittapplikationen in dem Multiscreen aufgerufen und bedient werden. Hierzu gehören z..B. die Einbindung von Audiomithörfunktion, Gegensprechen, Videokonferenz, Netzwerk Monitoring oder Anzeige von Webkameras. Damit bietet  das VideoCenter II eine Vielseitigkeit, die seinesgleichen sucht. Selbstverständlich werden über die Favoriten, mit der die benutzerabhängige Multiscreenkonfiguration gesichert wird auch die Webadressen gespeichert.

artec technologies AG

Mühlenstraße 15-18
D-49356 Diepholz

Tel. +49 (0) 5441-59950
Fax +49 (0) 5441-599570

office@artec.de
www.artec.de

Wenn Sie zukünftig diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

Top